Gegen Antisemitismus

NIE WIEDER IST JETZT! SEID DABEI! 09.11.2023 um 19.30 Uhr AM MAHNMAL UMSTR. 15

SEI DABEI!

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in ganz Deutschland Synagogen verwüstet und in Brand gesteckt, Friedhöfe geschändet und jüdische Geschäfte und Wohnungen verwüstet. Auch in Kempen brannte die Synagoge, auch hier wurde unfassbares Leid über deutsche Jüdinnen und Juden gebracht.

Der Kempener Geschichts- und Museumsverein lädt am Donnerstag, dem 9. November 2023, um 19.30 Uhr wie jedes Jahr zur Gedenkstunde an die Novemberpogrome am Mahnmal für die ehemalige Kempener Synagoge in der Umstraße 15 ein.

Doch dieses Jahr ist nicht wie jedes Jahr.

Wieder erstarkt der Antisemitismus, wieder haben Jüdinnen und Juden Angst, werden diskriminiert, ausgegrenzt und angegriffen in Worten und Taten. Jüdische KiTas verschweigen aus Angst vor Übergriffen ihre Adressen, jüdische Menschen tragen aus Angst keine Zeichen ihres Glaubens, Brandsätze fliegen, Häuser werden mit Davidsternen markiert und in den „sozialen“ Netzwerken kursiert der Hass.

Dazu dürfen wir nicht schweigen, dürfen nicht wegsehen, dem müssen wir uns entschlossen entgegenstellen!

Liebe Kempenerinnen und Kempener, kommt zur Gedenkstunde und lasst uns gemeinsam Zeichen setzen, Zeichen der Solidarität und der Hoffnung.

Stehen wir auf gegen Terror, gegen Hass und Antisemitismus und zeigen wir gemeinsam:
Wir lassen nicht zu, dass sich Geschichte wiederholt.
Wir stehen an Eurer Seite.
Nie wieder ist jetzt!

Neuste Artikel

ÖPNV; Rad

Bündnis 90 / Die Grünen begrüßen Bau von Fahrradparkhaus am Bahnhof

Ehrenamt Heimatpreis Kultur; Heimat; Geschichte; Kempen

Heimatpreis 2023 – Verdiente Anerkennung und Wertschätzung!

Rock an der Burg

🤘🎉 Die Finalistinnen und Finalisten für „Rock an der Burg“ stehen fest! 🎉🤘

Ähnliche Artikel