Asyl- und Menschenrechte

Mahnwache „Moira“ – AKAM lädt ein!

Der Arbeitskreis Asyl und Menschenrechte (AKAM e.V.) Kempen lädt auf Grund der schrecklichen Ereignisse auf Lesbos im Flüchtlingslager Moira zu einer Mahnwache ein.

Am Donnerstag, 17.09.2020 um 18.00 Uhr, am Buttermarkt (vor dem Rathaus) werden auch wir GRÜNEN vertreten sein.

Die Zustände im griechischen Flüchtlingslager Moria auf Lesbos waren schon vor dem Großbrand verheerend. Nun sind große Teile des Lagers abgebrannt. Etwa 13.000 Geflüchtete lebten dort zuletzt, konzipiert war das Camp für knapp 3.000.

Die Katastrophe von Moria ist Folge einer menschenverachtenden europäischen Politik, die sich selbst nach der Brandkatastrophe nicht auf eine unverzügliche Aufnahme der obdachlos gewordenen Flüchtlinge verständigen kann.

Wir wollen unsere Solidarität mit diesen Menschen bekunden und daran erinnern, dass neben vielen anderen Städten des Landes auch Kempen laut Ratsbeschluss von 10.03.2020 sich verpflichtet hat, Geflüchtete aus dem Lager Moria aufzunehmen.

Eine europäische Lösung ist nicht in Sicht. Bund und Land sind daher in der Verpflichtung, umgehend mit der Umsetzung zu beginnen!

Aufnahme der Geflüchteten – jetzt!

Neuste Artikel

Klimaschutz

Antrag: Eindämmung der Klimakrise als Aufgabe von hoher Priorität

20. September internationaler Weltkindertag

Schulcampus

Schulleiter beklagt unsachlichen Wahlkampf

Ähnliche Artikel