Gutes Essen für unsere Kids

Bio – Produkte in Kempener Schulen und Kindertagesstätten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt zur nächsten Sitzung des Schulausschusses am 14.11.2019 und zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 19.11.2019
folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt bei der Ausschreibung für die Lebensmittelversorgung von städtischen Einrichtungen nur noch Angebote mit Bio-Qualität (nach der Verordnung (EG) Nr. 834/2007) und aus regionalem Ökolandbau zu berücksichtigen.

Begründung:

Gesund genießen von Kindesbeinen an. Die Qualität unserer Nahrung bestimmt die Qualität unserer Entwicklung. Der ökologische Landbau ist eine besonders naturnahe Form der Landwirtschaft. Durch den Verzicht auf chemisch – synthetische Pflanzenschutzmittel und leicht löslichen Dünger wird der Schadstoffgehalt der erzeugten Produkte auf ein Minimum reduziert. Der Einsatz von künstlichen Zusatzstoffen wie Farb- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen ist stark eingeschränkt. Zudem ist der bewusste Einsatz der Gentechnik gesetzlich verboten.

Mit freundlichen Grüßen

Gez.
Joachim Straeten
Fraktionsvorsitzender

Neuste Artikel

Kinder und Jugendliche

Anfragen zum Jugendhilfeausschuss; hier: Allgemeiner Sozialer Dienst

Asyl- und Menschenrechte

Antrag: Umgehende Auflösung der „temporären Unterbringungseinrichtung“

Schule

Antrag: Ausstattung von Schüler*innen mit digitalen Endgeräten

Ähnliche Artikel