Fahrradfreundliches Kempen

Anfrage: Fahrradabstellanlagen für städtische Mitarbeitende an den Rathäusern an der Schorndorfer Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dellmans,

ein wesentlicher Faktor zur Nutzung des Fahrrades ist die Möglichkeit, das Fahrrad am Ziel des Weges sicher und komfortabel abstellen zu können. Da das Fahrrad am Arbeitsplatz häufig ganztägig abgestellt wird, ergibt sich dort die Anforderung nach einer witterungsgeschützten und diebstahlsicheren Abstellanlage.

Bei dem Bau der drei neuen Rathäuser an der Schorndorfer Straße wurden Parkplätze für die städtischen Bediensteten errichtet. Ebenso wurden Fahrradabstellanlagen für die Besucherinnen und Besucher installiert.

Uns ist leider nicht bekannt, welche Fahrradabstellmöglichkeiten für städtische Mitarbeitende vorgesehen wurden. Die überdachten (und überfüllten) Abstellplätze am Bahnhof sind für die Nutzer*innen des ÖPNV vorgesehen.

Aus diesem Grunde stellt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur nächsten Sitzung des Umwelt- und Klimaausschusses am 12.09.2022 die folgende schriftliche Anfrage:

  • Gibt es an den Rathäusern an der Schorndorfer Straße witterungsgeschützte und diebstahlsichere Fahrradabstellanlagen für die städtischen Bediensteten?
  • Falls es keine Anlagen dieser Art gibt, ist die Installation einer solchen Anlage in Planung?
  • Falls weder eine Anlage existiert noch in Planung ist, welche Alternativen schlägt die Verwaltung als Arbeitgeberin den Mitarbeiter*innen für das sichere Abstellen der für den Weg zur Arbeit genutzten Fahrräder vor?

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Straeten                  Dr. Michael Rumphorst                  Dr. Helmut Nienhaus

Fraktionsvorsitzender           Stadtverordneter                           Sachkundiger Bürger

Neuste Artikel

Kinder und Jugendliche Kinderrechte

Weltkindertag 2022 – Gemeinsam für Kinderrechte

Kermes – Kulturfest Kempen der türkisch-islamischen Gemeinde

Bildungsgerechtigkeit Kinder und Jugendliche Schule

Statement: Unser Antrag „Leihgabe von I Pads an Schüler*innen mit Bedarf“

Ähnliche Artikel