UPDATE zu unserem Antrag Einstellung einer Ingenieurin/eines Ingenieurs für den Ausbau von Photovoltaik und Erneuerbaren Energien

Wir machen den Ausbau von Photovoltaik und Erneuerbaren Energien zur Priorität!
2019 wurde beschlossen, die Dachflächen städtischer Liegenschaften auf die Möglichkeit zur Anbringung von Photovoltaikanlagen zu prüfen und bei entsprechender Machbarkeit die Dachflächen gemeinsam mit den Stadtwerken mit Photovoltaikanlagen auszustatten.
Die Dringlichkeit ist in der seitdem vergangenen Zeit immer deutlicher geworden. Ernsthafter Klimaschutz duldet nicht einen weiteren Tag Aufschub!
Wir Grüne Kempen haben daher zur Umsetzung des Ausbaus von Photovoltaik und Erneuerbaren Energien bei der Stadtverwaltung Kempen die Einstellung eine*r Ingenieur*in beantragt.
Die Eigenversorgung mit Strom, der auf dem eigenen Dach erzeugt wird, ist nicht nur eine der wirksamsten Klimaschutzmaßnahmen, sondern zudem auch von großem wirtschaftlichem Nutzen.
Es ist also eine Win-Win-Situation von Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit für die Stadt Kempen. In wenigen Jahren wird ein erheblicher Teil der mit dieser Maßnahme ausgelösten Personalkosten durch die Umsetzung der Maßnahme wieder eingespielt.
Wir Grüne Kempen freuen uns, dass auf unseren Antrag hin der Bau- und Denkmalausschuss für das Jahr
2022 ff. die Aufnahme einer weiteren Stelle für eine*n Architekt*in oder Ingenieur*in zur Planung und Betreuung von Photovoltaikanlagen und den Einsatz erneuerbarer Energien in städtischen Gebäuden in
den Stellenplan beschlossen hat.
Die Entscheidung trifft der Rat.
Den ganzen Antrag und eine Potenzialanalyse findet Ihr hier: https://gruenlink.de/293a

Neuste Artikel

Wir GRÜNE KEMPEN laden wieder herzlich zu unseren offenen Sitzungen ein

UPDATE zu unserem Antrag Mayors for Peace – Bürgermeister*innen für den Frieden

Bebauung Ludwig-Jahn-Platz – überraschende Zustimmung der Grünen? Nein! – Vielmehr verantwortungsvolle Konsequenz!

Ähnliche Artikel