Dagmar Klein

Ich bin bei den Grünen, weil sie sich für Frieden und Menschenrechte einsetzen, Kinderarmut verhindern wollen, für eine gerechte Gesundheitsversorgung eintreten und für eine nachhaltige und gerechte Welt kämpfen, in der Rassismus und Rechtsextremismus keinen Platz haben.

Dagmar Klein lebt schon seit sie denken kann im schönen Kempen. Diese Stadt ist und war schon immer ihre Heimat, die sie nur für eine gewisse Zeit zu Studienzwecken verlassen hatte.

Politisch möchte sie sich in den kommenden Jahren für Nachhaltigkeit, echten Klima- und Umweltschutz, Demokratie, soziale Gerechtigkeit und ein friedliches Miteinander engagieren. Wichtige Werte sind für sie dabei Soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit, Nachhaltigkeit, Achtung der Menschenrechte und Toleranz. Diese Werte sind die Bausteine für eine intakte Demokratie, die die Basis für ein ausgewogenes Miteinander in unserer Gesellschaft bietet.

An politischen Themen interessiert sie besonders bezahlbarer Wohnraum, Fairer Handel, nachhaltige Stadtentwicklung, Gleichberechtigung, Klima- und Umweltschutz sowie die Bildungspolitik. Ihr Ziel ist ein Kempen, das in der Zukunft klimaneutral sein wird, über bezahlbaren Wohnraum für alle verfügt, ausreichend Kitaplätze bereitstellen kann und genügend Schul- und Sportstätten besitzt, sodass ein harmonisches Miteinander für alle Kempener möglich ist. Seit Juni 2020 ist Dagmar Klein Landesdelegierte und vertritt bei der Landesdelegiertenkonferenz (NRW) die Interessen der Kreisgrünen.

Ausschüsse

Ordentliches Mitglied

  • Kulturausschuss
  • Sportausschuss
  • Sozialausschuss
  • Planungsausschuss
  • Bau- und Denkmalausschuss

Stellvertretendes Mitglied

  • Wirtschaftsausschuss
  • Ausschuss für Ordnung und Rettungswesen
  • Schulausschuss