Parkbänke für den Wartsberg

Antrag: Sitzgelegenheiten (Ruhebänke) an der Niederrheinstraße in Tönisberg

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Klimaschutz am

04. Juni 2019 den folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, noch in diesem Sommer/Herbst 2019 auf der „Niederrheinstraße“ in Tönisberg dem bekannten Wunsch nach 2-3 Ruhebänken nachzukommen sowie Mülleimer dazuzustellen.

Begründung:

Die Niederrheinstraße ist eine lang gezogene Straße die den „Berg“ hinauf führt. Sie ist vor allem für ältere Bürgerinnen und Bürger oftmals beschwerlich zu gehen. In Gesprächen mit Anwohner*innen der „Wartsberg-Siedlung“ wurde uns gesagt, dass der Verwaltung der Wunsch nach Ruhebänken entlang dieser Straße seit Jahren bekannt ist (siehe auch Zwischenbericht zum Quartiersmanagement „Wartsberg“, Stand: September 2017). Bisher haben die Bewohner*innen jedoch noch keine entsprechenden Umsetzungsaktivitäten wahrnehmen können.

Durch diese (kleine) Maßnahme ließe sich das Quartier aufwerten, als Kommune kommen wir unserer sozialen Verantwortung nach und entwickeln eine Verbesserung der Nahmobilität im öffentlichen Raum (gerne auch mit Bürgerbeteiligung durch Begehung).

Mit freundlichem Gruß

Joachim Straeten
Fraktionsvorsitzender

Neuste Artikel

Tönisberg abgehängt

GRÜNE zur Tönisberger Sparkassenschließung

Klimanotstand Kempen

Antrag auf Ausrufung des Klimanotstandes in der Stadt Kempen

Wir sagen DANKE!

Ähnliche Artikel