Familienfreundliches Kempen

Antrag: Flexibilisierung der Kita-Betreuungs-Modelle und -Zeiten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dellmans,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellt zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 25. August 2022 folgenden Antrag:

Die Verwaltung – hier das Amt für Kinder, Jugend und Familie – wird beauftragt, zu überprüfen, inwiefern eine Flexibilisierung der Kita-Betreuungsmodelle und Betreuungszeiten möglich ist und zu einer Effizienz-Steigerung beitragen kann.

Das Ergebnis dieser Prüfung soll dem Ausschuss spätestens in der ersten Sitzung im Jahr 2023 vorgestellt werden.

Begründung:

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie hat sich in den vergangenen zwei Jahren der Arbeitsmarkt in Deutschland sehr dynamisch entwickelt.

Auch nach Aufheben der Home-Office-Verpflichtung werden in vielen Bereichen weiter die verschiedensten Arbeits- und Arbeitszeitmodelle umgesetzt. Durch die Flexibilisierung der Arbeitsstätten – z.B. Home-Office, Flex-Office, Job-Sharing – und auch der Arbeitszeiten – z.B. Aufheben von Kernarbeitszeiten, Erweiterung der möglichen Arbeitszeiten – hat sich das Arbeiten auch in Deutschland deutlich zukunftsorientierter aufgestellt. Es werden zudem vermehrt die verschiedensten Teilzeit-Modelle umgesetzt.

Um der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gerecht zu werden, ist es erforderlich, dass sich auch die Kita-Betreuung deutlich flexibler aufstellt.

Eine Flexibilisierung der Betreuungszeiten wird durch den § 48 KiBiz ausdrücklich unterstützt und durch das Land NRW im Kita-Jahr 2022/23 mit 80 Millionen Euro landesweit unterstützt.

Eine Flexibilisierung der Betreuungs-Modelle kann zu einer Effizienz-Steigerung und zu einer Erhöhung der Kapazitäten führen.

Beispielhaft zu nennen wären:

o Ergänzende Tagespflege ohne eine Verpflichtung für mindestens 15 Stunden/Woche

o Platz-Sharing-Modelle, wenn eine Nachmittags-Betreuung z.B. nur an einzelnen Tagen benötigt, wird

o Ausbau der Tagespflege

o Randzeitenbetreuung

Um flexibel auf sich verändernde Bedarfe reagieren zu können, empfiehlt sich eine jährliche Abfrage bei den Eltern hinsichtlich der benötigten Betreuungszeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Gez.                                             Gez.                                           Gez.

Joachim Straeten                        Gudrun de la Motte                   Janek Straeten

Fraktionsvorsitzender                 Stadtverordnete                       Stadtverordneter

Neuste Artikel

Mobilität Tourismus

Antrag: Tourismus stärken – E-Bike Ladestationen forcieren; hier: Förderung des Radtourismus in Kempen durch Errichtung einer E-Bike-Ladestation in der Kempener Innenstadt

Fahrradfreundliches Kempen Mobilität Radverkehrskonzept

Anfrage: Fahrradabstellanlagen für städtische Mitarbeitende an den Rathäusern an der Schorndorfer Straße

Fahrradfreundliches Kempen Gut fürs Klima Kempen Mobilität

Antrag: Errichtung einer Abstellanlage für Fahrräder vor dem Rathaus am Buttermarkt

Ähnliche Artikel